Fragen?

Warum gibt es WHMD?

Im Laufe der Zeit nehmen wir immer mehr digitale Services in Anspruch. Gleichzeitig sind wir nachlässiger geworden. Wir streuen Daten ohne viel darüber nachzudenken und zu verstehen, was mit unseren Daten passiert. Mit dem WHMD-Tool können wir den Umgang mit Daten bewusster gestalten, indem wir unkompliziert überprüfen können, wo wir welche Daten gespeichert haben. Zusätzlich zur Transparenz hilft uns das Tool, Datenauskünfte anzufordern und Datenspuren zu löschen.

Getreu unserem Motto „Weil Deine Daten, Deine Daten sind“, bist Du als privates Mitglied Teil einer großen Gemeinschaft und nicht allein bei der Verfechtung Deiner Rechte.

Was kann ich in WHMD machen?

In einer späteren Ausbaustufe stehen Dir weitere Funktionen zur Verfügung, um Transparenz über Deine gesamte Datenspur zu erhalten. Du hast dann die Option Dein Mail- und Bank-Konto zu hinterlegen, sodass Du auch hieraus Deine Datenspur identifizieren kannst. Zudem kannst Du Deine Offline-Datenspur manuell in das WHMD-Portal aufnehmen.

Des Weiteren kannst Du zukünftig über WHMD bei allen Unternehmen anfragen, welche Daten dort von Dir hinterlegt sind. Du kannst die Firmen auffordern, Deine dort hinterlegten Daten löschen lassen oder zu aktualisieren. Darüber hinaus kannst Du die Zustimmung zur Nutzung Deiner Daten widerrufen.

Was kann ich mit dem WHMD Browser-Plugin machen?

Über das aktivierte Browser-Plugin merkt sich das WHMD-Tool sämtliche Informationen, die Du z.B. bei der Registrierung bei einem Portal eingibst, auf Deinen Wunsch hin. Das Browser-Plugin steht Dir für Google Chrome, Mozilla Firefox und Microsoft Edge zur Verfügung. Du kannst also selbstbestimmt Deine Datenspur verfolgen.

Was ist der rechtliche Status von WHMD?

WHMD ist eine Non-Profit-Initiative, die als unabhängiger Verein firmiert und für seine Mitglieder Helfer und Stimme im Sinne des Datenschutzes ist.

Wer steht hinter WHMD?

Hinter WHMD stehen die Vereinsmitglieder mit ihren Rechten und Pflichten.

Gründungsmitglieder sind Florian Christ (Vorstand), Monique Franziska Heyner, Lena Justen (beide stellvertretender Vorstand), Björn Sänger (Schatzmeister), Fabian Schmidt, Alexander Vey, Alexander Kohout, Andreas Burkart.

Ich habe eine Frage, die hier noch nicht beantwortet wurde. An wen kann ich mich wenden?

Wende Dich dazu gerne jederzeit an info@whmd.eu. 

Wie installiere ich das Browser-Plugin?

Du kannst Dir die Extension direkt aus dem Chrome Web Store herunterladen: https://chrome.google.com/webstore/detail/whmd-browser-extension/hnjcnidbbdodnaepodpfgfddckidkdfi?hl=de 

Zudem wird Dir im aktuellen Onboarding-Prozess der Button „Browser fit machen“ zur Installation der Extension angeboten. 

Kann ich WHMD erstmal kostenlos kennenlernen?

Ja, Du kannst WHMD 30 Tage kostenlos testen. Danach fällt ein symbolischer Mitgliedsbeitrag in Höhe von 1 Euro pro Monat an. 

Was kostet die WHMD-Vereinsmitgliedschaft für mich als Privatperson?

Die Vereinsmitgliedschaft kostet Dich als Privatperson 1 Euro pro Monat. Die ersten 30 Tage kann WHMD jedoch kostenlos genutzt werden. 

Wie kann ich dem Verein beitreten?

Dazu klickst Du einfach auf den „Mitglied werden„-Button auf unserer Seite und füllst das Anmeldeformular aus.

Wie kann ich aus dem Verein austreten?

Die Vereinsmitgliedschaft kannst Du mit sofortiger Wirkung kündigen. Die Kündigung sendest Du an info@whmd.eu. 

Sind meine Daten sicher?

Ja! Deine Daten sind sicher und vor dem unbefugten Zugriff durch Dritte geschützt. Sämtliche Daten von Dir werden bereits auf Deinem Browser/Endgerät durch Deinen persönlichen Zugriffsschlüssel verschlüsselt. Dieser persönliche Zugriffsschlüssel wird während deiner Registrierung erzeugt und sollte niemals an Dritte weitergegeben werden. Auch WHMD kennt diesen Schlüssel nicht. Somit kann niemand außer Dir deine Daten entschlüsseln.  

Zusätzlich wird selbstverständlich auch der gesamte Datenverkehr zwischen Deinem Browser/Endgerät und den Servern von WHMD verschlüsselt. Hierzu wird das moderne und sichere Übertragungsverfahren TLS (Transport Layer Security-Protokoll) verwendet. Dies stellt sicher, dass sämtliche Daten verschlüsselt übermittelt werden und auf dem Übertragungsweg vor Manipulationen und dem unbefugten Zugriff Dritter geschützt sind.  

Sämtliche Daten werden unter dem Gebot der Datenvermeidung und Datensparsamkeit gemäß § 3a BDSG erhoben. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, sofern hierzu nicht eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder Du in die Weitergabe eingewilligt hast. 

Was ist der persönliche Zugriffsschlüssel?

Mit Deinem persönlichen Zugriffsschlüssel wird sichergestellt, dass Deine Daten nur von Dir und sonst niemandem gelesen werden können. Jede Dateneingabe, die Du an WHMD sendest, wird bereits auf Deinem Browser/Endgerät mit diesem Schlüssel verschlüsselt und erst dann an die Server von WHMD gesendet und dort gespeichert.  

Der Schlüssel wird während Deiner Registrierung erzeugt und setzt sich aus unterschiedlichen Paramtern wie Deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort zusammen. Auf diese Weise musst Du Dir kein zusätzliches Passwort merken. Du solltest Dir jedoch eine Sicherungskopie deines Zugriffsschlüssels erstellen. Dies ist über das Einstellungs-Menü im WHMD-Portal in wenigen Schritten möglich.

Wo werden meine Daten gespeichert?

Die genutzten Server befinden sich in einem ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland. Die von Dir verschlüsselte Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten erfolgt ausschließlich in Deutschland. 

Wir überlegen in späteren Ausbaustufen Dir die Möglichkeit anzubieten, dass Du WHMD auf Deinem jeweiligen Endgerät speichern kannst. Das hätte den Nachteil für Dich, dass die Daten nicht Endgeräteübergreifend für Dich verfügbar sind. Zudem können wir uns vorstellen, dass Du zukünftig Deine Lieblingscloud als Speicherort für Deine Daten hinterlegen kannst.

Was muss ich machen, um meine verschlüsselt gespeicherten Daten zu löschen?

Du kannst einzelne Datensätze, die Du Dir in WHMD merkst, im Portal mit Klick auf „Eintrag löschen“ entfernen.

Was muss ich machen, um meinen WHMD-Account zu löschen?

Die Funktion „Account löschen” findest Du unter dem Profilkreis oben rechts im WHMD-Portal: Einfach auf Profil klicken, nach unten scrollen und „Account löschen” klicken.

Was kann ich machen, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

Du kannst Dir über die „Passwort vergessen“-Funktion jederzeit ein neues Passwort erzeugen lassen. Hierbei erhältst Du einen Link an Deine bei WHMD hinterlegte E-Mail-Adresse, über den Du Dir ein neues Passwort anlegen kannst. 

Doch Vorsicht: Da Dein Passwort Teil deines persönlichen Zugriffschlüssels ist, ist es wichtig, dass Du Dir eine Sicherungskopie Deines persönlichen Zugriffsschlüssels erstellt hast. Nur so ist es möglich, Deine verschlüsselten Daten auch mit einem neuen Passwort wieder zu entschlüsseln.

Was kostet mich die WHMD-Mitgliedschaft als Unternehmen?

Unternehmen zahlen einen Sockelbetrag in Höhe von 120 Euro pro Jahr plus 6 Euro pro Jahr pro Mitarbeiter für mindestens zehn Prozent der Gesamtmitarbeiterzahl. Damit können Unternehmen an zehn Prozent der Mitarbeiter kostenlos Mitgliedschaften verteilen. Unternehmen können aber auch die 6 Euro pro Mitarbeiter für mehr als zehn Prozent Ihrer Mitarbeiter bezahlen und damit maximal allen Mitarbeitern den WHMD-Zugang anbieten. 

Unternehmen haben zusätzlich die Möglichkeit, ihren Kunden kostenlosen Zugang zu WHMD anzubieten.

Welchen Nutzen bietet WHMD für Unternehmen?

WHMD ist das Symbol für Relevanz von Datenschutz in Unternehmen. Die digitale Transformation kann durch die Weitergabe des Tools an Mitarbeiter vorangetrieben werden. In der Kundenkommunikation kann WHMD als einheitlicher Kommunikationskanal, beispielsweise für DSGVO-konforme Anfragen (Aufforderung zur Datenauskunft und Datenlöschung),  genutzt werden. Weil WHMD-Nutzer ihre Kundendaten zentral pflegen und steuern, verbessert sich auch die Stammdatenqualität in ihren Unternehmen.